LOSCH Wandsysteme GmbH

Dienstleister aus Neckartenzlingen gegründet 1984

Telefon Nur für registrierte Nutzer
E-Mail Nur für registrierte Nutzer
Internetseite Nur für registrierte Nutzer
  Nachricht schreiben

Hersteller von vollautomatisierten mobilen Trennwänden

Das Unternehmen LOSCH ist Erfinder der vertikalen Trennwand. Diese Trennwand, bestehend aus Einzelelementen, fährt vollautomatisch nach oben und wird platzsparend und unsichtbar in ein Zwischendeck geparkt.

Leistungsbereiche

  • Arbeitet in:
  • Umbau / Sanierung / Renovierung,
  • Rohbau,
  • Ausbau.
  • Mauerarbeiten (1/37)

    • Wände - Glasstein
  • Fliesen- und Plattenarbeiten (1/17)

    • Trennwandanlagen - Fliesen- / Plattenarbeiten

Firmendaten

Jahresumsatz Nur für registrierte Nutzer
Umfang Auftragsvolumen bis Nur für registrierte Nutzer
Gründungsjahr 1984
Anzahl Mitarbeiter Nur für registrierte Nutzer
Datenaustauschformate via Email, FTP, Fax weitere Informationen
Spezialgebiete

Die Marke LOSCHWAND® steht für Raum-in-Raum-Architektur, für innovative Fassadenlösungen in der Industrie, für transparente Wandsysteme auf Flughäfen und in Einkaufszentren, für Flexibilität und Mehrfachnutzung von Büro- und Konferenzräumen in Verwaltungsgebäuden sowie für ästhetische Abgrenzungen aus Glas im Privatbereich.

Bau-Objekt-Erfahrung Banken, Sparkassen, Büro- und Verwaltungsgebäude, Gemeinschaftsunterkünfte, Großküchen, Kantinen, Mensen, Grundschulen, Hörsäle, Hotels, Innenräume, Kindertagesstätten, Ladenbauten, Mehrzweckhallen, Parlaments- und Gerichtsgebäude, Rathäuser, Schulen, Gymnasien, Universitäten, Verwaltunggebäude, Behörden

Referenzen/Bauprojekte

Projekt Auditorium Danfoss / Schalldichte mobile Trennwand
Bausegment Bildungszentren, Akademien
Adresse Flensburg
Beschreibung Im Oktober 2015 erteilte die Firma Danfoss Silicon Power GmbH einen Auftrag an die Firma LOSCH-Wandsysteme GmbH. In einem Neubau in Flensburg sollte ein Auditorium durch eine schalldichte Loschwand in zwei separate Hörsäle geteilt werden. Das Besondere an der LOSCHWAND® ist die automatische Steuerung, sowie die das unsichtbare Verschwinden in der Decke und einer somit freien Raumnutzung. Eines der beiden getrennten Räume sollte sich auf einer Tribüne mit Geländer, sowie Stufen befinden. Die LOSCHWAND® wurde so entwickelt, dass die Tribüne bei geschlossener Trennwand nicht mehr zu sehen sei. Durch den Schallschutz wurde dem Personal gewehrt in dem getrennten Auditorium, zwei voneinander unabhängige Konferenzen zu halten.

Bereits im Februar 2016 wurde die LOSCHWAND® fertig gestellt und in Betrieb genommen.
Ergänzende Hinweise Der Bauherr Danfoss verfolgte das Ziel, einen Auditorium, für mehr als nur eine Nutzungsart verwenden zu können. Durch eine schalldichte mobile Trennwand sollten Konferenzen ohne Störungen in den getrennten Räumen stattfinden können. Wenn das Auditorium jedoch ganz gebraucht werden sollte, sollten keine Schiebetürelemente den Weg versperren.

Der Bauherr entschied sich kurz nach dem ersten Kontakt im September 2015 für ein Angebot der Firma LOSCH Wandsysteme GmbH. Im selben Monat waren die ersten Besuche auf die Baustelle des Bauherren. Im darauf folgenden Monat wurde der Auftrag bereits eingeleitet. Enge Zusammenarbeit des Bauherren, des Statikers und dem Team der Firma LOSCH, ermöglichten eine sehr schnelle Realisierung des Projektes, sodass bereits im Februar 2016 die LOSCHWAND® in Betrieb genommen wurde.
Status Fertigstellung
Jahr der Fertigstellung 2015
Projekt Headquarter-Festo Schweiz
Bausegment Büro- und Verwaltungsgebäude
Adresse Lupfig
Beschreibung Im Februar 2014 erhielt die Firma LOSCH Wandsysteme GmbH eine Anfrage zum Bau einer Trennwand für das neue Headquarter-Festo in Lupfig. Ein großes Sitzungszimmer sollte durch eine schalldichte Loschwand in zwei separate Räume geteilt werden. Was die LOSCHWAND ® so besonders macht? Sie verschwindet in wenigen Minuten unsichtbar in der Decke und aus zwei kleinen Räumen entsteht so ein großer und offener Raum, ohne dass Wände, Türen oder Bodenschienen zu Hindernissen werden. Durch den Schallschutz wird den Büro-Arbeitern gewehrt in zwei verschiedenen Räumen, zwei voneinander unabhängige Besprechungen zu halten.

Im März 2015 folgten die Verträge zu dem Projekt. Nach sorgfältiger Planung und enger Zusammenarbeit mit den Architekten hat das erfahrene Losch-Team die mobile Trennwand eingebaut.
Ergänzende Hinweise Das Ziel für das Sitzungszimmer war es: aus einem großen Raum, zwei separate zu machen, ohne dass man in einem Raum hören oder sehen kann, was sich im anderen Raum abspielt. Die Trennwandelemente sollten also schalldicht und nicht transparent sein um den Wunsch des Kunden zu entsprechen.

Kurz nach dem ersten Kontakt mit dem Bauherren im Februar 2014, folgte das Angebot der Firma LOSCH Wandsysteme GmbH. Die ersten Besichtigungen der Baustelle und somit des Einbauortes folgten genau ein Jahr später. Nachdem das Projekt fertig gestellt wurde und die Verträge unterschrieben wurden, wurde die LOSCHWAND ® im Mai 2015 an dem für sie vorgesehenen Ort eingebaut. Nach Bauschluss im Sommer 2015 wurde sie letztendlich in Betrieb genommen.
Jahr der Fertigstellung 2015
Projekt LOSCHWAND in HOTELS
Bausegment Hotels
Adresse Hotels
Beschreibung Neulich wurde ich gefragt, wo eine vertikal verfahrbare Trennwand in einem Hotel gebraucht wird.

Die Antwort ist: FAST ÜBERALL!

In Foyers: Als Trennung von Eingangsthresen, oder Bars (bei Öffnungs- und Schließzeiten)
In Hotelzimmern: Wenn aus einem Komfortzimmer mit 4 Betten, 2 Zimmer mit jeweils zwei Betten werden sollen.
Als Fassade: Aus einem geschlossenen Raum wird im Nullkommanichts ein offener Bereich.
In Tagungsräumen: 4 Tagungen in einem Hotel am selben Tag. Mit der LOSCHWAND® kein Problem.
In Restaurants: Sie wollen das Restaurant während der Buffetstunden offen lassen, ansonsten geschlossen? Warum nicht die elegante Lösung?
In Pools: Sie haben einen Pool mit Innen- und Außenbereich? Absolut kein Problem – LOSCH Wandsysteme ermöglicht Ihnen beides in allen Jahreszeiten zu nutzen.
Aber warum eine LOSCHWAND® und keine normale Schiebewand? Ganz einfach:

Loschwände sind automatisch und verschwinden mit einem Knopfdruck in die Decke, d.h. Sie verschwenden keinen Platz im Raum, um die uneleganten Schiebewände zu verstauen. Außerdem sind Sie sehr einfach zu bedienen: „Jedermann kann einen Knopf drücken“. Und als hohes Plus in der Hotelbranche: sie sind Elegant. Ob aus Glas, Aluminium, oder beschichtet, eine LOSCHWAND® passt immer.
Projekt INNOVATIVE RAUMOPTIMIERUNG UND OBJEKTLÖSUNGEN
Bausegment Gastronomiebauten
Adresse Robert Bosch Str. 9/1, 72654 Neckartenzlingen
Beschreibung Das Unternehmen LOSCH ist Erfinder der vertikalen Trennwand. Diese Trennwand, bestehend aus Einzelelementen, fährt vollautomatisch nach oben und wird platzsparend und unsichtbar in ein Zwischendeck geparkt.



Der persönliche Kontakt zu Architekten und Kunden ermöglicht es darüber hinaus, komplexe Sonderanlagen zu realisieren.



Das gesamte Team der LOSCH Wandsysteme GmbH versteht sich als Partner der Architekten und Bauherren.



So werden von den Standardanlagen bis zu Sonderlösungen Glaswände für außergewöhnliche Anforderungen und Situationen entwickelt.



Kompetente und erfahrene Entwickler arbeiten lösungsorientiert und sorgen zusammen mit zertifizierten Montageteams für beste Qualität, perfekte Umsetzung und verlässlichen Service.

Impressum / Kontakt

Firmenname LOSCH Wandsysteme GmbH
Name des Geschäftsführers Christoph Merkt
Handelsregister-Nr.
Nur für registrierte Nutzer
Adresse Nur für registrierte Nutzer
Aktionsradius Nur für registrierte Nutzer
Ansprechpartner Nur für registrierte Nutzer

Bilder

Contact Us